Notos Quartett

Sindri Lederer - Violine
Andrea Burger - Viola
Philip Graham - Violoncello
Antonia Köster - Klavier

www.notosquartett.de
 

ECHO KLASSIK 2017 'Nachwuchskünstler (gem. Ensemble) des Jahres'

1. PREIS ALMERE INTERNATIONAL CHAMBER MUSIC COMPETITION (Niederlande) 2016

1. PREIS A.&E. SCHOENFELD INTERNAT. STRING COMPETITION (Harbin/China) 2016

1. PREIS 'ON STAGE COMPETITION' 2016

1. PREIS 'PREMIO VITTORIO GUI' (Florenz) 2013

GEWINNER DES PARKHOUSE AWARDS (London) 2011

1. PREISTRÄGER 26. CHARLES HENNEN CONCOURS (Niederlande) 2011


  

„Großartig! Kammermusik-Herz - was willst Du mehr?“
Badisches Tagblatt, Udo Barth
 
„the finest chamber music performance I have heard anywhere“ 
Classical Voice North America, Robert Markow
 
„Das Notos Quartett ist das beste mir bekannte Klavierquartett“ schwärmt Günter Pichler, der Primarius des legendären Alban Berg Quartetts. Der große Geiger Shlomo Mintz hebt neben technischer Brillanz und musikalischer Ausdrucksstärke besonders die hervorragende Kommunikationsfähigkeit des Ensembles untereinander und mit dem Publikum hervor. „Phenomenal, this is true musicianship!” preist der renommierte Cellist Lynn Harrell und der berühmte Dirigent Zubin Mehta attestiert dem Quartett begeistert eine große Zukunft.

Das im Jahr 2007 gegründete Notos Quartett konnte bereits viele internationale Wettbewerbe für sich entscheiden. So gewann es jeweils den ersten Preis beim Parkhouse Award London in Großbritannien, beim Charles-Hennen-Concours in Holland, beim Premio Vittorio Gui in Italien, beim Schoenfeld International String Competition in China und beim Almere International Chamber Music Competition in Holland.

Neben Auftritten bei großen Festivals und in renommierten deutschen und europäischen Konzertsälen bereist das Quartett regelmäßig auch exotische Orte wie den südostasiatischen Raum. Dort setzt es sich neben seiner Konzerttätigkeit auch für die Förderung junger Musiker ein und sieht darin einen weiteren wichtigen Aspekt seiner Arbeit. Auch in seiner Heimat Deutschland begeistert und inspiriert das Ensemble junge Musiker durch sein Education-Programm „Notos Chamber Music Academy”, einem Festival, bei dem das Quartett gemeinsam mit jungen Talenten leidenschaftlich arbeitet und musiziert.

Das Notos Quartett hat sich außerdem der Aufgabe verschrieben, neben den bekannten Meisterwerken auch verschollene und vergessene Werke der Gattung Klavierquartett zu erarbeiten und einem breiten Publikum zu präsentieren.

Nach Rundfunkaufnahmen im In- und Ausland erscheint im Frühjahr 2017 bei Sony Music/RCA Red Seal die Debüt-CD des Notos Quartetts mit Werken von Bartók, Dohnányi und Kodály, die im selben Jahr mit dem ECHO Klassik ausgezeichnet wird!
 

zur Übersicht